Vollzeit: Vorbereitungskurs für die Meisterprüfung Teil I / II im Maler- u. Lackierer-Handwerk

Schwerpunkt: Vermitteln von Kenntnissen und Fähigkeiten, die ein Meister im Maler-u. Lackierer-Handwerk beherrschen muss.

Details

Beginn / Ende

04.10.2018 - 20.04.2019
29.04.2019 - 15.11.2019
07.10.2019 - 21.04.2020

Art

Vollzeit

Ort

Marburg

Unterrichtszeiten

Dauer: 880 Stunden
Montag - Freitag 8.00 - 15.00 Uhr

Lehrgangsabschluss

Abschluss: Meisterprüfung vor der HWK Kassel (Teil I und II).

Gebühren

4.200,00 €

Literatur u. Software

200,00 €

Prüfungsgebühr HWK

585,00 €

Durch die Meisterprüfung im Maler-u. Lackierer-Handwerk wird festgestellt, dass der Prüfling befähigt ist, einen Handwerksbetrieb selbständig zu führen, Leitungsaufgaben in den Bereichen Technik, Werkstoffe, Arbeitsverfahren, Farb- u. Formenlehre,  Betriebswirtschaft, Personalführung und -entwicklung wahrzunehmen, die Ausbildung durchzuführen und seine berufliche Handlungskompetenz selbständig umzusetzen und an neue Bedarfslagen in diesen Bereichen anzupassen.

Mehr Informationen zum Lehrinhalt finden Sie hier: Verordnung über das Meisterprüfungsberufsbild.

Teilzeit: Vorbereitungskurs für die Meisterprüfung Teil I / II im Maler- u. Lackierer-Handwerk

Schwerpunkt: Vermitteln von Kenntnissen und Fähigkeiten, die ein Meister im Maler-u. Lackierer-Handwerk beherrschen muss.

Details

Beginn / Ende

(1)06.04.2017 / 15.02.2019
(2)05.04.2018 / 17.02.2019

Art

Teilzeit

Ort

Gießen und Marburg

Unterrichtszeiten

Donnerstags von 18:00 - 21:15 Uhr und Samstags von 08.00 Uhr - 14.45 Uh

Lehrgangsabschluss

Abschluss: Meisterprüfung vor der HWK Kassel (Teil I und II).

Gebühren

4.200,00 €

Literatur u. Software

200,00 €

Prüfungsgebühr HWK

585,00 €

Durch die Meisterprüfung im Maler-u. Lackierer-Handwerk wird festgestellt, dass der Prüfling befähigt ist, einen Handwerksbetrieb selbständig zu führen, Leitungsaufgaben in den Bereichen Technik, Werkstoffe, Arbeitsverfahren, Farb- u. Formenlehre,  Betriebswirtschaft, Personalführung und -entwicklung wahrzunehmen, die Ausbildung durchzuführen und seine berufliche Handlungskompetenz selbständig umzusetzen und an neue Bedarfslagen in diesen Bereichen anzupassen.

Mehr Informationen zum Lehrinhalt finden Sie hier: Verordnung über das Meisterprüfungsberufsbild.


Quelle: BV Farbe Gestaltung Bautenschutz


Besuchen Sie uns  auf Facebook